12. August 2013

Hochzeit meiner Cousine


Gestern hat also, wie ihr bereits wisst, meine Cousine geheiratet. Und zwar war es eine kirchliche Heirat, da wir in der Familie sehr großen Wert auf solche Dinge, wie auch Taufe/Segnung und Konfirmation legen - das liegt daran, dass mein Opa Pfarrer war und wir somit alle mehr oder weniger eine christlich evangelische Erziehung genossen haben. Jedenfalls holten wir zuerst meine Großeltern ab, um zusammen zur Kirche in einem 20 Minuten entfernen Dorf zu fahren. Ich war sehr gespannt auf die Gäste, welche zum Bräutigam gehörten; letztendlich hat sich auch herausgestellt, dass sie so ganz anders sind als unsere Familie, was ich aber keinenfalls negativ meine, da sie wirklich sehr nett und teilweise auch witzig sind.


Als meine Cousine in ihrem wundervollen Kleid zusammen mit ihrem Mann an den Altar lief, musste ich fast weinen. Es war einfach so ein berührender Moment, welcher von der Musik des Posaunenchors noch verstärkt wurde. Auch die Schwester der Braut sang zwei Lieder, eines davon war von Silbermond - da hatte ich dann auch schon Tränen in den Augen, konnte mich aber noch gerade so beherrschen. Ich bin ein total romantischer und emotionaler Mensch, da kann das schon recht schwer werden, sich nicht von seinen Gefühlen übermannen zu lassen.


Nach der Trauung gab es noch Kuchen, Kleinigkeiten und einen Sektempfang im Garten der Kirche, wo man dann auch die Gelegenheit für Gespräche hatte. Ich hielt mich größtenteils an meine andere Cousine und ihren Freund. Das ging dann ungefähr eine Stunde lang, bis wir alle aufbrachen, um an das Haus zu kommen, in welchem es dann Abendessen gab und wo diverse Spiele gemacht wurden. Die Fahrt dahin ging ungefähr eine dreiviertel Stunde und es lag ganz weit oben auf einem Berg, im Schwarzwald. Auf der Terasse gab es erneut einen Sektempfang und Kleinigkeiten zum essen. Dort wurden auch bestimmte Personengruppen (Familie der Braut, Familie des Bräutigams, Freunde, Studienfreunde...) vom Brautpaar vorgestellt. Auch ließ jeder einen Luftballon mit seinen Wünschen in die Luft steigen, was auch sehr schön anzuschauen war.


Wie man es ja eigentlich kennt, gibt es auf solchen Festen immer eine Sitzordnung. Dieses Mal jedoch wurde nur der Tisch bestimmt, an welchem man dann sitzen konnte, wie man wollte. Ich hatte Glück und saß mit meiner Schwester, meiner Cousine und ihrem Freund am Tisch. Außerdem noch mit Freunden des Bräutigams, welche alle ungefähr 30 Jahre alt waren - hat also gepasst und war teilweise auch echt lustig an unserem Tisch. Auch die Dekoration möchte ich nicht unbeachtet lassen - sie war wirklich genau nach meinem Geschmack! Auch der Ausblick von dem Platz aus, welchen wir uns ergattert hatten, war einfach wunderschön... Nach einigen Spielen, Aktionen und vor allem nach dem Essen war es für uns Zeit ungefähr um zwanzig Minuten nach Mitternacht wieder nach Hause aufzubrechen. Leider sind wir schon als zweites gegangen, weil meine Großeltern natürlich nicht so ewig lang mitmachen können. Es war ein sehr schöner Tag, an welchem ich endlich wieder meine ganze Familie treffen konnte und auch neue Leute kennen lernte. Meine Cousine hat auf jeden Fall nichts falsch gemacht, was die Wahl ihres Mannes betrifft. 


Zwar gibt es auch Bilder, auf welchen ich drauf bin, aber meine Schwester hat mir diese noch nicht zukommen lassen. Wahrscheinlich bekomme ich auch irgendwann noch Fotos von der gesamten Hochzeit, da eine Cousine von mir die ganze Zeit mit ihrer Kamera fleißig am knipsen war. Jedenfalls gibt es dann vielleicht noch einen zweiten Post, welcher hier dazu gehört. Das wird sich dann zeigen. 


Kommentare:

  1. Oh ja ein zweiter Post wäre klasse. Ich liebe Hochzeiten.

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Hochzeiten. Bin da auch immer extrem emotional und könnte immer heulen. Hab auch schon eine ganz genaue Vorstellung wie meine Hochzeit sein soll XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nur schon, dass ich ein weißes Kleid haben möchte :) Ganz klassisch...

      Löschen
  3. Die Tischdeko sieht schön aus und ist originell mit den Schlüsseln :) ♥
    auf einen 2. Post würde ich mich auch freuen, vorallem weil ich interessiert wäre an deinem Outfit :) Falls ich mal irgendwann zu einer Hochzeit eingeladen werde, wüsste ich nicht mal was ich anziehen solle :/ zuletzt war ich auf einer kirchlichen Hochzeit als Kind :D Danach nur noch standesamtliche.
    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerdings - Landhausstil ist immer genau mein Ding. Und das mit den Schlüsseln (an dieser Tür) habe ich auch noch nie zuvor so gesehen. Echt eine gute Idee.

      Einfach etwas schickes. Ein kleines Schwarzes war es bei mir. Keine Ahnung wie lange das mit den Bildern dauert. Kann schon noch länger gehen :) <3

      Löschen
  4. die Schlüssel sind ja hübsch und die Deko find ich auch toll. Ich würde gern noch ein paar Bilder sehen, sowas finde ich immer sooo schön :)

    AntwortenLöschen