16. Juli 2013

Zahnpflegeprodukte und Zahnpflegeroutine


Seit meinem Praktikum bei einem Zahnarzt, bin ich noch mehr auf Zahnpflege fixiert als zuvor. Zwar hatte ich davor auch gute Zähne und mein Zahnarzt hat nie Karies oder sonst etwas gefunden, doch wenn man erst einmal bei einem Zahnarzt arbeitet, ist man doch teilweise sehr geschockt, wie die Zähne anderer Menschen aufgrund mangelnder Zahnhygiene aussehen. Genau aus diesem Grund habe ich meine eigene Zahnhygiene erweitert und optimiert und möchte euch heute meine Zahnpflegeprodukte zeigen und kurz erläutern, wann ich welches Produkt benutze. Die genauen Preise weiß ich bei den meisten Produkten nicht mehr so genau, aber ich versuche den Preis zu schätzen. 




Odol-med 3 Antibaterielle Mundspülung (ca. 3€ - kaufe ich immer bei dm)
Die Mundspülung benutze ich immer nach dem Zähneputzen, um kleine Essensreste vollends entfernen zu können, falls sie durch die Zahnbürste noch nicht entfernt werden konnten (vor allem in den Zahnzwischenräumen). Habe mit der Mundspülung übrigens erst nach dem Zahnarztpraktikum angefangen.


elmex EROSIONSSCHUTZ ( 4,99€ - habe ich bisher nur in der Apotheke entdeckt)
Diese Zahnpasta schützt vor Zahnschmelz-Abbau, welcher vor allem durch saure Getränke (Cola, Saft...) begünstigt wird. Bei meinem letzten Zahnarztbesuch wurde mir diese Zahnpasta ans Herz gelegt, da ich durch meinen täglichen Saftkonsum wohl sehr gefährdet bin und man bereits leichte Erosionen erkennen kann. Ich 
              benutze sie jeden Abend vor dem Schlafengehen.


Colgate MAX WHITE ONE (ca. 2,50€ - habe ich bei Penny gekauft)
Diese Zahnpasta soll die Zähne innerhalb einer Woche um einen Farbton aufhellen. Allerdings muss man sie dreimal täglich benutzen, was aufgrund meiner anderen Produkte (elmex Erosionsschutz) nicht wirklich funktioniert. Allerdings hoffe ich trotz der unregelmäßigen Anwendung auf einen Effekt. Verwende ich mittags.


Colgate MAX FRESH ( 2 bis 2,50€ - kaufe ich immer bei dm)
Morgens verwende ich immer diese Zahncreme, da ihr Geschmack wirklich sehr intensiv und scharf ist. Das brauche ich morgens einfach, um mich im Mundraum sauber zu fühlen. Für alle, die ebenfalls auf Schärfe stehen, kann ich diese Zahncreme nur empfehlen. 



elmex gelée ( 4 bis 5€ - ebenfalls in der Apotheke gekauft)
Nur einmal wöchentlich soll man das elmex gelée verwenden. Ich mache das immer abends am Mittwoch und lasse somit elmex Erosionsschutz dann ausfallen. Das Gelée dient zur Kariesprophylaxe, Remineralisation der
             Initialkaries und zur Behandlung von überempfindlichen Zahnhälsen. Wie ihr sicher wisst, bekommt man bei 
             dem Kontrolltermin beim Zahnarzt immer noch eine Flouridierung auf die Zähne (das, was so eklig schmeckt) 
             - im Grunde ist das hier genau das Gleiche, nur mit einer schwächeren Dosierung.


DONTODENT sensitive floss Zahnseide (1,45€ - kann man bei dm kaufen)
Zahnseide verwende ich jeweils morgens und abends als erstes, also bevor ich die Zähne putze. So werden die Essensreste gelockert und aus den Zahnzwischenräumen entfernt, wo die Zahnbürste nicht hinkommt. Danach sollte man erst einmal ausspucken und die restlichen im Mund gebliebenen Reste werden von der
             Zahnbürste einfach entfernt. Stiftung Warentest hat diese Zahnseide von Dontodent mit einer 1,6 bewertet,
             was meiner Meinung nach richtig gut ist. Außerdem finde ich an dieser Zahnseide sehr gut, dass sie 
             aufquellende Fasern hat, so habe ich das Gefühl, dass wirklich alle Essensreste aus den Zahnzwischen-
             räumen entfernt werden. 


Colgate Extra Clean Zahnbürste Medium (ca. 1,50€ im 2er-Pack - im dm gekauft)
Irgendwie mag ich nur diese Zahnbürsten von Colgate. Außerdem kann ich weiche Zahnbürsten nicht leiden, da ich mir da ebenfalls einbilde, dass meine Zähne davon nicht sauber werden können. Ich wechsle meine Zahnbürste nach ungefähr zwei bis drei Monaten.


DONTODENT Zungenreiniger Duo-Funktion (ca. 2 bis 4€ - bei dm erhältlich)
Den Zungenreiniger benutze ich ebenfalls morgens und abends nach dem Zähneputzen, aber vor der Benutzung der Mundspülung. In den Poren der Zungenoberfläche können sich nämlich auch schädliche Bakterien ansammeln, welche schlechten Mundgeruch verursachen können. Anwenden tut man ihn, indem 
             man zuerst mit der harten Kante von hinten nach vorne über die Zunge fährt und anschließend den Belag auf
             dem Zungenreiniger mit Wasser entfernt. Dann verwendet man die weiche Kante und macht genau das 
             gleiche. Am Ende reinigt man den Reiniger mit heißem Wasser und spült den Mund mit der Mundspülung. 
             Spätestens nach 5 Monaten oder nachdem man krank war, sollte man den Zungenreiniger durch einen Neuen 
             ersetzen.


Das waren alle Produkte, die ich täglich beziehungsweise regelmäßig verwende. Ansonsten ist es natürlich sehr wichtig, alle sechs Monate zu den normalen Kontrollterminen beim Zahnarzt zu gehen. Dort wird 1x pro Jahr das Entfernen des Zahnsteins von der Krankenkasse bezahlt, was man auf jeden Fall machen lassen sollte. Es ist (meiner Meinung) nach nicht nötig, das alle sechs Monate machen zu lassen, denn da muss man das auch jedes zweite Mal selbst bezahlen. Durch die regelmäßige und richtige Anwendung von Zahnseide wird die Zahnsteinbildung ohnehin sehr reduziert. Außerdem können durch das Einhalten der Termine frühzeitig Karies und andere Schäden erkannt werden, sodass die Behandlung einfacher und auch schmerzfreier ist, als wenn man zu lange wartet. Ich möchte euch deshalb wirklich ans Herz legen, regelmäßig den Zahnarzt aufzusuchen. Denn ich weiß, wie es aussehen kann, wenn man es nicht regelmäßig tut und was dann passiert. Ich kann euch versichern, dass einige Methoden zum Zahnersatz wirklich extrem abschreckend sind (da ist das Bohren bei ein wenig Karies nichts dagegen)!!!

Viele Menschen wissen gar nicht, wie oft man Zahnseide verwenden sollte. Bei meinem Praktikum beim Zahnarzt habe ich deshalb ekelhafte Fälle erlebt, welche ich hier nicht erzählen möchte! Auch Ausreden hat man hier zu hören bekommen: ein Mann hat sich zum Beispiel herausgeredet, indem er meinte, dass er damit nicht umgehen könne, er nicht geschickt genug dafür sei. Schwachsinn! Mit Übung hat man das schnell drauf. Im Jahr sollte ein Mensch ungefähr 180 Meter Zahnseide verwenden (die Zahnseide, welche ich verwende hat pro Packung 50 Meter). Jedoch verwendet laut eines Artikels, welchen ich im Internet gefunden habe, jeder Mensch nur durchschnittlich 4 Meter Zahnseide pro Jahr. Da war ich dann doch etwas erstaunt, denn ich komme locker auf 180 Meter. Zwar war es auch mir anfangs zu lästig, täglich Zahnseide zu benutzen, aber wenn man über einen gewissen Zeitraum hinaus wirklich täglich Zahnseide verwendet, kommt schnell die Routine, sodass man die Verwendung gar nicht mehr als Last empfindet (ganz im Gegenteil - ich könnte gar nicht mehr ohne leben). Wer größere Zahnzwischenräume hat, kann übrigens auch Interdentalbürsten verwenden, da diese genau den gleichen Zweck erfüllen.

Für mich ist die Zahnpflege ein wirklich wichtiges Thema, welches mich auch sehr interessiert. Ein Partner mit ungepflegten Zähnen oder bei dem man den Zahnbelag schon auf eine Entfernung von einem Meter sieht, würde für mich niemals infrage kommen. Ich hoffe ich konnte euch einige brauchbare Tipps geben, falls ihr sie nicht schon längst gewusst habt. 

Kommentare:

  1. 2, 5 und 8 werd ich mir auf alle Fälle zulegen :)
    Danke für die Tipps ♥

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, das hatten wir neulich ja schon festgestellt :) ♥

    AntwortenLöschen
  3. Son Zungenreiniger muss ich mir auch mal zulegen, ich schrub meine zunge immer nur mit der zahnbürste, bringt aber auch was:D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, hab ich davor auch manchmal so gemacht. :) Der Zungenreiniger bringt definitiv mehr. Übrigens bin ich durch deine Schwester erst auf das Teil gekommen :)

      Löschen
  4. Sehr interessant! Also wie andere ihr Zähne pflegen! Sowas liest man ja selten und ich muss zugeben dass ich auch mal wieder zum Zahnarzt sollte, habe zwar keine Schmerzen oder so aber trotzdem ._. Werde mir auch wohl ein paar "deiner" Produkte kaufen :) Danke für die Tipps!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man keine Schmerzen hat, hat man ja eher weniger zu befürchten. :)
      Gerne doch!

      Löschen
  5. Kann man den Zungenreiniger eigentlich auch mit Zungenpiercing verwenden oder reiß ich mir das dann ausversehen raus mit dem Teil? :D

    AntwortenLöschen
  6. hmm, bevor ich mich da verletze, mache ich das lieber weiterhin mit der Zahnbürste. Das Duschgel riecht auch echt frisch sommerlich :) Beim nächsten dm besuch möchte ich unbedingt das "Mango" noch mitnehmen :) Im Sommer brauche ich diese fruchtigen Düfte :D

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  7. ui danke ♥
    Das Blaubeerenzeug find ich super :D Hatte davon ja auch die Seife. :)
    und das Deo ist richtig toll :) Müssen Montag noch zum dm rein, muss das Deo nachkaufen, weils bereits fast leer ist :D

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe die Colgate Zahnbürste! <3 Aber wieso brauchst du einen Zungenreiniger, wenn man mit der Rückseite von der Colgate auch die Zunge reinigen kann? :D

    Zahnseide benutzt man immer vor dem Zähneputzen? ich habs immer am Ende gemacht. Also wieder was dazu gelernt =D

    Mein Zahnarzt meinte übrigens zu mir, dass die Aufhellungszahnpasten nicht gut sind und das man sie die Zähne bleachen lassen sollen, wenn man sie heller haben möchte. Das sei gesünder für die Zähne. Und jetzt sehe ich bei dir, dass du zwei Aufhellungszahnpasten bedenkenlos benutzt. Sind sie also doch nicht schädlich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es mit dem Zungenreiniger besser, da man da direkt eine viel größere Fläche reinigen kann. Mit dem Zahnbürste braucht man viel zu ewig.:D

      Ja, kann mir gut vorstellen, dass die Aufhellungszahnpasten nicht gut sind. Ich habe jedoch (noch?) keine Probleme mit meinen Zähnen, weshalb ich sie noch benutze. Also demnach kann ich dazu nicht viel sagen...hab ja weder Zahnmedizin studiert, noch eine Ausbildung un diesem Bereich absolviert. Wenn dein Zahnarzt sagt, dass das schädlich ist, dann wird das schon stimmen.

      Löschen